Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

01. Apr 2015 2711

Die Rallyefahrer haben einen Vogel?

Dass das manche von sich selbst sagen ist ja ok...

Eigenartig ist, wenn man in einer Fachzeitschrift wie der AUSTRO CLASSIC (Ausgabe 2/2015, Seite 22/23) einen Bericht findet, der diesen Slogan als Überschrift hat, aber auch ok...

Befremdend ist, wenn man in diesem Bericht liest, dass alle, die am Sonntag ihrem Hobby nachgehen und sich darin verbessern möchten, sprich auf einem leeren Parkplatz trainieren, im Oberstübchen nicht ganz dicht sein dürften!!!

Man wird ja von so mancher Seite schief angeschaut, wenn man erzählt, man trifft sich mit Freunden und geht am Sonntag trainieren, auch große Oldtimerorganisationen finden es eigenartig, dass man sich auf deren Bewerbe vorbereitet. Wir nehmen unseren Sport ernst (was nicht heißt, wir hätten keinen Spaß daran, im Gegenteil) und wollen uns gegenseitig Tipps geben und uns zu besseren Leistungen anspornen. Das ist in jeder Sportart ganz normal, warum dann nicht auch bei unserer?

Leider ist nicht angeführt, wer diesen Artikel verfasst hat, wie man herauslesen kann mangelt es demjenigen an Feingefühl und an Wissen über unseren schönen Sport! Schade, dass so etwas publiziert wird.

Mein Wunsch: gegenseitiger Respekt und Akzeptanz!

Apropos: wir trainieren diesmal am Montag, da ist Feiertag, jeder, der kommen möchte ist herzlich eingeladen, bitte um Nachricht!

Liebe Grüße, Jiro

top 27
als bedenklich melden
Kommentare

eugen
02. Apr 2015

Servus Fritz,

bestimmt hat der Autor des besagten Artikels das ironisch gemeint, und wollte sicherlich niemanden beleidigen. Ich denke, schon der Asterix-Vergleich zeigt, dass dabei kein Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit erhoben wird.

Das Sonntagstraining mit der Trainingsgruppe Pottenstein - das dieses mal am Montag stattfindet- wäre jedoch auch was für mich. Das wäre dann der geringste Vogel, denn man mir im allgemeinen so nachsagt.

;-) eugen

TeamDorsch
02. Apr 2015

Hallo Fritz,

ich nehme gerne am nächsten Training am Montag teil. Mann muss jede Chance nutzen sich verbessern zu können! Da wir ja dann alle die am Montag kommen, nicht ganz dicht sind, wäre mein Vorschlag das ganze umzubenennen in: Die Rallye-Selbsthilfegruppe :)

LG und bis am Montag

lancia79
02. Apr 2015

Und Jiro, stimmt´s vielleicht nicht? :-))))

Ich hab die letzten Wochen am Abend damit verbracht eine Edelstahl-Stoßstange aufzupolieren, und bin mit dem Ergebnis noch immer nicht zufrieden. Aber jetzt hat mich die Geduld verlassen....., die Kraft auch ;-)

Einem Hobby nachzugehen, bedeutet doch immer einen Vogel zu haben -aber natürlich nur für andere.

Es gibt Leute, die sammeln Eierbecher, oder Bierdeckel, sind Weltmeister im Dauer-Nasenbohren, oder lassen sich meterlange Fingernägel wachsen.

So hat jeder sein "Haustier", und mein Viecherl ist mir das Liebste!

Übrigens: Du liest die Austro Klassik?

Mal schauen, vielleicht kommen wir am Montag vorbei, die Taferln sollten wir bis dahin schon wieder haben, vielleicht auch eine neue Stoßstange :-)

lg Martin

roadstertouren
02. Apr 2015

Ich glaube, ich komme auch mal zur Trainingsgruppe. Ein bissl spechteln und gscheid daher reden ;-)

tourgrande
02. Apr 2015

Wer Sport ernst nimmt muß trainieren. Italienische Spitzenteams trainieren mehrmals wöchentlich, aber Obelix hats ja schon gewußt: "die spinnen die Römer".
Evi und und ich würden am Ostermontag auch gerne mit euch mitspinnen. Wo und wann genau findet das statt?
LG, Gerhard

Jiro
03. Apr 2015

Hallo Gerhard, hab dir eine Nachricht geschickt!
Bis Montag :-)
LG Fritz

rost
02. Apr 2015

Liebe Oldtimersportsfreunde,
Zuerst einmal der Verfasser des Artikels heisst KAUFMANN REINHARD, und wir sollten diesen nicht zu Ernst nehmen, weil das doch ALLES ironisch gemeint war, so das Statement von Hr. BUCHTA

Danke für die sachliche Darstellung von Fritz.
Ich habe auch versucht durch die Diskussion mit Freunden, meine anfänglich sehr grosse Aufgeregtheit in Verständnis für diesen Artikel umzuwandeln, ebenso habe ich versucht eine andere Sichtweise für diesen befremdlichen Schreibstil zu entwickeln.
Ganz gelungen ist mir dieses aber nicht. Auch Eugen hat Recht, aber einmal nur das Wort WIR sind nicht dicht WIR ALLE dann hätte das doch sehr anders und versöhnlich geklungen.
Ich finde der Schuss ist nach hinten losgegangen und ANPATZUNGEN hat es leider in letzter Zeit immer wieder gegeben. Auch in öffentlichen Oldtimer Magazinen.

So wie Eugen sagt, pointiertes, ironisches Schreiben muss man können, und mit Gefühl und Gespür handeln, sonst wird es zu tiefst beleidigend und sehr befremdlich und ich finde auch einem Magazin ,wie es die Austro Classic ist, nicht würdig.

roadstertouren
03. Apr 2015

Äh - Ja - Rallyefahrer haben einen Vogel und zum Glück gibt es viele, die den gleichen Vogel haben ;-)
Es ist doch immer so, dass Menschen mit speziellen Interessen als "komische Vögel" bezeichnet werde und ich nehme das eher als Ehrung.
Ich würde den Artikel nicht wirklich ernst nehmen und denke auch, dass der Verfasser das nicht so ernst gemeint hat. Ich hätte mich daran nicht gestossen.

LG
Gerhard

Wann und wo ist denn nun die Sonntag- Montagstruppe unterwegs? Ich denke, dass wir kommen werden ;-)

Jiro
03. Apr 2015

Viele Gleichgesinnte sind nun zur Trainingsgruppe dazugestoßen, ab sofort haben wir aufgrund Platzmangel keine Möglichkeit mehr, weitere Teams einzuladen...
Danke für das große Interesse!
LG Jiro

hollinek
05. Apr 2015

Für die meisten ist die Oldtimerei ein Hobby. Einige von ihnen betreiben Oldtimerei als Sport. Sport heißt trainieren. Das finde ich gut und richtig. Immerhin kürt man auch Staatsmeister.
Gerade das Rosts Masters hat gezeigt, wie anspruchsvoll dieser Sport sein kann. Es ist bedauerlich, dass die Austro Classic diesem Sport so wenig Raum bietet, Blumencorsos sind offenbar wichtiger.

Scuderia-Settepastori
06. Apr 2015

Im großen und ganzen kann ich dem hier geschriebenen nur beipflichten. Das Resümee, nicht nur für uns, ist, nachdem ich keine Zeit zum trainieren hab, pfeif ich im großen und ganzen ab heuer auf derartige Veranstaltungen und fahr lieber wieder dort wo noch die Fahrzeuge und nicht die hundertstel Sekunden im Mittelpunkt stehen. Dafür nehm ich dann sogar Anreisewege südlich des Brenners in Kauf. Ich wünsche natürlich trotzdem allen alles Gute auf der Jagd nach den hundertstel für die gerade erst angebrochene Saison.
lg
Thomas

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Ebreichsdorf Classic team-neger.at www.mx5.events legendswinter-classic.de www.roadstertouren.at Salz und Oel Rossfeld Rennen Goeller Classic
Ennstal Classic thermen-classic.at Salzburger Rallye Club Höllental Classic hannersbergrennen.at Moedling Classic Wachau Eisenstrasse Classic Edelweiss Classic
Planai Classic Gaisberg Rennen bergfruehling-classic.de 1000km.at - Club Ventielspiel team-neger.at Goeller Classic Wachau Eisenstrasse Classic Höllental Classic