Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

11. Apr 2016 192

Team Neger: Warm Up 2016

Nachdem wir aus gesundheitlichen Gründen beim Rost´s Masters nicht teilnehmen konnten, wurde das Warm Up am 10.04.2016 unsere erste Veranstaltung des Jahres.

Schulung am Samstag

Gerhard und ich waren bei der Schulung des Team Neger eingeladen um als Instruktoren den Schülern einige Tricks beizubringen, wie man Timingprüfungen mit geringer Abweichung übersteht. Es war toll zu sehen, mit welchem Interesse die Teilnehmer ans Werk gingen, Ratschläge umsetzten und die Zeiten um einiges besser wurden...
Wir holten uns anschließend am Abend das Roadbook und fuhren die Referenzstrecke, die Kilometrierung von Harald war wie immer perfekt!
Nach dem Abendessen wurde noch das Roadbook 2 Stunden durchgearbeitet (2 Blöcke Postit mussten ihr Leben lassen), 24:00 Uhr -- endlich ins Bett.

Die Veranstaltung am Sonntag

Harald schrieb auf der Homepage, dass die drei ersten der Gesamtwertung der Ennstal Classic auch am Start sind. Weiters konnten wir auf der Nennliste viele der Topteams aus Österreich sehen. Der Umstand, dass wir auch noch die Titelverteidiger von 2015 waren, steigerte unsere Nervosität als auch unsere Motivation...
09:00 Uhr Fahrerbesprechung, 10:31 Start der Veranstaltung mit 20 Schnittprüfungen und 2 Timingprüfungen (mit je 4 Messungen) auf ca. 200 km.
Landschaftlich hervorragend -- hat man uns erzählt -- wir sind nur Schnittgefahren, und das nicht schlecht. Am Vormittag konnten wir den 2. Platz erreichen, dann kam unsere Paradediziplin, die Timingprüfungen. Bei 8 Messungen konnten wir eine Abweichung von nur 0,29 sec. erreichen (3,6 Hundertstel/Messung).
Bei der Mittagspause in der berühmten Putzmühle sahen die Sieger der Ennstal nicht wirklich glücklich aus. Wir schon, wir lagen vor dem Team Zehetner/Gassner in Führung.
Am Nachmittag waren noch 8 Schnittprüfungen fast zusammenhängend zu fahren (manchmal war das Ende der einen und der Start der nächsten nur 200 Meter entfernt). Zehtner/Gassner konnten den Nachmittag zwar mit weniger Abweichung abschließen, aber unser Vorsprung genügte, wir waren noch immer 43 Hundertstel vorne. Die Titelverteidigung war erfolgreich!

Siegerfoto

Siegerfoto

Fazit

Wie immer eine top organisierte Veranstaltung des Team Neger unter der Führung von Margareta und Harald -- an dieser Stelle DANKE dafür!
Strecke, Kilometrierung, Prüfungen, Team, Zeitnehmung Kart Data, das ganze Paket einfach perfekt.

...wir freuen uns schon jetzt auf 2017...

Ergebnis Warm Up 2016

Ergebnis Warm Up 2016

top 19
als bedenklich melden
Kommentare

JagDrivers
14. Apr 2016

Glückwunsch zur überragenden Leistung, war echt schwierig. LG, George und Ingrid

Jiro
15. Apr 2016

Hallo!
Danke!!
Ihr hattet ja leider ein zusätzliches Handicap mit euer Bremsanlage...
LG Fritz

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Moedling Classic Ebreichsdorf Classic Planai Classic Rossfeld Rennen Ennstal Classic www.roadstertouren.at www.mx5.events hannersbergrennen.at
Wachau Eisenstrasse Classic Gaisberg Rennen Höllental Classic Salzburger Rallye Club 1000km.at - Club Ventielspiel Salz und Oel legendswinter-classic.de Edelweiss Classic
Goeller Classic bergfruehling-classic.de team-neger.at thermen-classic.at 1000km.at - Club Ventielspiel www.mx5.events Höllental Classic Rossfeld Rennen